Software INDUSTRIAL line: kOne

 

KELCH kOne

Ready for Industrie 4.0:
Integration in automatisierte Prozesse und
vernetzte Produktionssysteme

Schnelles und präzises Vermessen der Werkzeuge



Komfortabel, schnell und präzise erstellen die Anwender ohne jegliche Programmierkenntnisse ihre eigenen Messprogramme. Dabei bietet das System eine Reihe moderner Kommunikationsmethoden wie unter anderem den einfachen File Transfer, die direkte Datenbankanbindung, Webservices, RFID Technologie und QR Codes. So findet die Einbindung in vernetzte Produktionssysteme statt und ermöglicht die Kommunikation des KELCH-Systems mit externen Applikationen. Dies können beispielsweise Werkzeugverwaltungssysteme, CAM Systeme, Werkzeugmaschinen, Ausgabesysteme oder auch ganze Leitstands-Systeme sein. Dank des modularen und erweiterbaren Softwareaufbaus sind auf Wunsch kundenspezifische Anpassungen möglich.

 
KENOVA_set_line_V3xx_Closeup_MonitorGross_kOne

KELCH CoVis


Die neue kOne Software:
Intuitiv einfach und alles auf einen Blick!

 
Messseite
KELCH_kOne_Funktionen

Alle Funktionen auf einen Blick und auf der Messseite wird der Bediener übersichtlich mit allen benötigten Informationen versorgt. Das zu vermessende Werkzeug wird abgebildet, die nötigen Messungen tabellarisch aufgeführt und die Ampelfarben signalisieren innerhalb oder außerhalb der Toleranzen. Dabei ist Gelb eine noch zu realisierende Messung. Durchführung aller Messungen mit einer geringen Anzahl verschiedener Messfunktionen. Die Einfachheit der Bedienung steht ganz klar im Fokus.

Vermessen
KELCH_kOne_Vermessen

kOne schnell und einfach beim Vermessen von mehrschneidigen Werkzeugen, bei denen die Kontrolle des Rund- und Planlaufs wichtig ist. Dabei wird die X- und Z-Achse in einem Balkendiagramm abgebildet. Mit dem Einblenden von Toleranzfeldern ist es möglich Schneiden, die darüber hinausragen, visuell zu erkennen und auszutauschen. Bei einer falschen Messung kann die Messung an jeder beliebigen Schneide einfach wiederholt und korrigiert werden.