80 Jahre KELCH – 80 Jahre Kundenerfolg

Automatisierte Komplettwerkzeugvermessung mit Modulen zum Auf- und Nachrüsten
17. August 2022
KELCH AMB 2022 in Stuttgart
14. September 2022
Vorschau auf die AMB: KELCH präsentiert gemeinsam mit Partnern, wie sich Automatisierung Schritt für Schritt einführen lässt, etwa durch das Steuern der Werkzeugvoreinstellung inklusive Roboter per Tablet.

80 Jahre KELCH: Vom Werkzeugwechsler zur automatisierten Smart Factory

 

Die Marke KELCH feiert in diesem Jahr ihr 80-jähriges Jubiläum. Im Verlauf seiner Erfolgsgeschichte zählte KELCH zu den Pionieren bei der Entwicklung und Herstellung von Einstellgeräten und Steilkegel-Aufnahmen. In den 90er-Jahren war KELCH ein einflussreicher Player bei der Normentwicklung für HSK-Werkzeuge. Heute steht die Marke für hochpräzise Einstellgeräte und Werkzeuge ebenso wie für Entwicklungen rund um Industrie 4.0 und die Automatisierung. So präsentiert der erfolgreiche Hersteller auf der AMB 2022 die nächste Entwicklungsstufe nach Industrie 4.0: ein effizientes Automatisierungskonzept, das Drittsysteme vollständig integriert. Die Highend- und Premium-Lösungen der Marke KELCH werden konsequent in Deutschland gefertigt.

 

„KELCH-Produkte sind schon immer präziser als die Norm. Wenn die Norm eine Genauigkeit von 1 Mikrometer vorgibt, erfüllt unser Produkt 0,5 Mikrometer. Das bleibt auch weiterhin unser Anspruch, genauso wie die Fertigung unserer Premium-Produkte in Deutschland“, sagt KELCH-Geschäftsführer Frank Wildbrett. Das Angebot von KELCH umfasst Werkzeugaufnahmen, Reinigungs-, Schrumpf- und Einstellgeräte, Messtechnik und Dienstleistungen in der Werkzeuglogistik sowie ein umfassendes Serviceprogramm.

 

Hohe Investition in den Maschinenpark

Anlässlich des Firmenjubiläums startet am Hauptsitz der KELCH GmbH im süddeutschen Weinstadt bei Stuttgart eine umfassende Erneuerung des Maschinenparks. Dafür investiert das Mutterhaus des Herstellers, die in mehr als 100 Ländern der Welt vertretene Genertec Gruppe, in die neueste Generation der STUDER-Schleifmaschinen. Diese Investition ist zugleich ein Bekenntnis zur strategischen Ausrichtung: Die KELCH GmbH bildet mit eigener Forschung und Entwicklung auch weiterhin das Technologiezentrum von Genertec in Europa. Zusätzlich führt KELCH Niederlassungen in England und Nordamerika und kooperiert mit Vertriebspartnern in Europa, Asien und Lateinamerika.

 

Schrittweise Automatisierung

„Glücklicherweise ist es uns gelungen, trotz aller Herausforderungen durch die Corona-Pandemie und die kriegsbedingten Lieferengpässe unsere Lieferfähigkeit zu erhalten, sodass unsere Kunden sich weiterhin auf hohe Liefertreue verlassen können“, erklärt Geschäftsführer Frank Wildbrett. Krisengerecht und zugleich zukunftsorientiert sind auch die auf der diesjährigen AMB präsentierten Lösungen von KELCH, die darauf abzielen, den nächsten Schritt nach Industrie 4.0 einzuleiten. Dabei geht es um eine effiziente Automatisierung, die sich modular in kleinen Schritten einführen lässt. Das Konzept lässt sich im bestehenden Maschinenpark und sogar mit älteren Geräten realisieren. Zwei Merkmale werden weiterhin die Erfolgsgeschichte von KELCH prägen: Umfassende Services und eine faire Beratung auf Augenhöhe.

 

Download zu dieser Meldung:
KELCH_80Jahre_29082022.pdf
Bild1_print
Bild1_web
Bild2_print
Bild2_web