Statement zur EMO

KELCH hilft Flutopfer und unterstützt die Hilfsorganisation Aktion Deutschland hilft.
Hilfe für Flutopfer + Wir unterstützen Aktion Deutschland hilft
6. August 2021
Messestand von Links-Russia LLC auf der Metalloobrabotka-2021.
Messe-Nachbericht zur Metalloobrabotka-2021
1. September 2021
KELCH-Geschäftsführer Frank Wildbrett stellt den Gesundheitsschutz von Kunden und Mitarbeitern an erste Stelle.

KELCH: Keine Teilnahme an der EMO 2021

 

Die KELCH GmbH, spezialisiert auf Peripherie-Geräte und Services für die zerspanende Fertigungsindustrie, verzichtet in diesem Jahr auf die Teilnahme an der internationalen Messe für Metallbearbeitung EMO in Mailand.

 
Dazu erklärt Geschäftsführer Frank Wildbrett: „Aktuell ist die Wahrscheinlichkeit einer vierten Pandemie-Welle nicht auszuschließen. Viele internationale Kunden und Geschäftspartner werden zur EMO 2021 nicht vor Ort sein. Deshalb stellen wir den Gesundheitsschutz unserer Kunden und Mitarbeiter weiterhin an erste Stelle. Zugleich möchten wir das Risiko für weitere Mutationen minimieren. Erst wenn eine ausreichende Immunität gesichert ist, nehmen wir voraussichtlich ab 2022 unsere Messeaktivitäten wieder auf. Wir danken unseren Kunden und Kooperationspartnern für ihr Vertrauen und sind auch weiterhin zuverlässig erreichbar.“

 

Download zu dieser Meldung:
KELCH_Statement_EMO_09082021.pdf
Bild1_print
Bild1_web